Das erste Klimaanpassungskonzept für Heilbronn steht zur Diskussion – reden Sie mit!

Am Montag, 19. Oktober, 18 Uhr, lädt die Klimaschutzleitstelle der Stadt Heilbronn zu einer Bürgerveranstaltung in den Abraham-Gumbel-Saal, Allee 20, ein. Hier können Sie sich über das städtische Klimaschutzteilkonzept zur Anpassung an den Klimawandel informieren und einbringen. Der Einlass ist ab 17.15 Uhr.

ACHTUNG: Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich coronabedingt unter https://eveeno.com/klimaanpassung anmelden und erhält dann eine Bestätigung.

Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie zur Online-Konsultationen im ganzen Oktober – machen Sie mit!

Während des gesamten Monats Oktober finden Online-Konsultationen zur Aktualisierung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel lädt die gesamte Bevölkerung ein, sich am Dialog zu beteiligen. Als Diskussionsgrundlage dient ein Entwurf, der jetzt veröffentlicht worden ist. Die Bundesregierung wird auf Grundlage der Dialog-Ergebnisse den Entwurf dann überarbeiten und die neue Strategie im ersten Halbjahr 2021 beschließen. 

Hier der Entwurf zum Download.

Bürgerinnen und Bürger können ihre Stellungnahmen bis zum 31. Oktober 2020 mit dem Stichwort „Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie“ per E-Mail senden an: nachhaltigkeitsdialog@bpa.bund.de

KEIN GRAD WEITER – Klimastreik-Demonstration auch in Heilbronn – ein Stimmungsbericht

Fast auf den Tag genau 5 Monate nach der ersten (kleinen) Klimademonstration noch im Corona-Shutdown demonstrierten am Freitagnachmittag (dem 25.September 2020) 400-500 klimabewegte Heilbronner Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz durch die Innenstadt – gegen Kohlekompromiss und für einen schnellere Abschaltung der Atom- und Kohlekraftwerke, für mehr erneuerbare Energien und Umweltschutz in Deutschland und auch hier in Heilbronn! Der Zug führte vom Bollwerksturm durch die Allee, hinüber über den Neckar zur Badstraße und dann zur Abschlusskundgebung auf den Kiliansplatz. Die Heilbronner Stimme berichtete.

Weiterlesen

Erfolgreicher Nachhaltigkeits- & Energiewendetag 2020. Übergabe „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“. Heilbronner Stimme berichtet.

Am 18.September fand der Nachhaltigkeits- und Energiewendetag B/W 2020 auch in Heilbronn statt. Mit 20 Akteuren gut bestückt wurde er in Anwesenheit des OBM Harry Mergel von den Veranstaltern Lokale Agenda 21, BUND Ortsgruppe, Parents-for-Future und Soziales Zentrum Käthe eröffnet – gefolgt von einem gemeinsamen Rundgang in Anwesenheit einiger Gemeinderäte.

Dabei wurde am Stand der Projektgruppe (Lokale Agenda und vhs) auch der „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“ an den OBM übergeben.

Die Heilbronner Stimme berichtet am 19.9. ausführlich.

12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn

Zum Abschluss des Projektes „Bürgerforum für ein besseres Klima in Heilbronn“ wurde im Juli 2020 ein zweiteiliger Workshop mit Projektteilnehmern durchgeführt. Er hatte die Betrachtung und Senkung des eigenen CO2-Fußabdrucks und die dafür nötigen Rahmenbedingungen zum Inhalt.

Im Ergebnis dessen ist ein „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“ entstanden.
Es geht dabei um die Hauptbestandteile unseres eigenen CO2-Fußabdrucks: Mobilität, Energie, Ernährung, Konsum und auch um das Stadtklima Heilbronn.
Der Plan fokussiert bewusst auf einfache, kurze Kernaussagen „was wir praktisch tun können und wollen“ und dafür nötige förderliche kommunalpolitische Rahmenbedingungen.

Er ist kein belehrendes Patentrezent, sondern will umsetzungsorientiert zum Nachdenken, zur weiteren Diskussion und zum praktischem Handeln von uns Bürgern, der Kommunalpolitik und der Wirtschaft anregen. Die ausführliche Ergebnisdokumentation des Workshops steht als inhaltlicher Anhang und Ideenspeicher zur Verfügung. Beides findet sich im Downloadbereich der Projektseite.

Wir wollen zukünftig vor allem den praktischen Fragen nachgehen, 

  • wie wir unsere Gedanken und Ideen als persönlicher „Klimabotschafter“ zukünftig weitertragen können und
  • wie wir zum Thema Klimaschutz in Heilbronn, zu unseren Ideen und zu konkreten Projekten miteinander alle ins Gespräch kommen können – HeilbronnerInnen, Stadtverwaltung und Gemeinderat.

Das Projektteam

Veranstaltungshinweis: Insekten-Bestäuber-Helden für Kinder und Erwachsene von der Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) Heilbronn + Weinsberger Tal

Als  Nachhaltigkeits-Helden werden Kindern und Erwachsenen, die Bedeutung von Bestäuber-Insekten näher gebracht. 

Termin: Samstag, 19. September 2020, 15.00 bis 17.00 UhrZu Beginn wird anhand von Bildern und Informationen die Wichtigkeit dieser Insekten für die Produktion von Nahrungsmitteln und dem Erhalt des Ökosystems erklärt. Danach geht es auf eine Wiese, um verschiedene Insekten beim Bestäuben zu beobachten. Mit der Hilfe von Büchern werden diese bestimmt und die einzelnen Besonderheiten gelesen.

Mehr dazu auf der Seite des Nachhaltigkeitsnetzwerks.

Nachhaltigkeits- und Energiewendetag 2020 in Heilbronn am 18. September 2020 unter dem Motto „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende – Jede Tat zählt

„Die Nachhaltigkeitstage und die Energiewendetage sind zwei Erfolgsprojekte in Baden-Württemberg. In diesem Jahr werden beide Veranstaltungen unter der Überschrift „Klima und Energie“ gemeinsam stattfinden, und das an vier Tagen – vom 18. bis 21. September 2020.“

Die Nachhaltigkeitstage in Heilbronn werden seit 2014 durch die Lokale Agenda 21 mit aktuellen Partnern auf dem Kiliansplatz veranstaltet.- in diesem Jahr am Freitag, den 18. September.

Die Veranstalter sind: Lokale Agenda 21 Heilbronn, BUND Ortsgruppe Heilbronn, Parents for Future Heilbronn, das Soziale Zentrum Käthe.

Unser Motto lautet 2020: „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende – Jede Tat zählt“

Unser Ziel ist: Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende kompetent, mitwirkungsorientiert und praktischen sichtbar und erlebbar zu machen

Unser Anspruch ist: Die Bürger zu informieren, nachdenklich zu machen und Angebote zum eigenen Handeln zu machen.

Alle wichtigen Informationen für Aussteller und Neugierige finden Sie auf der Projektseite.

Und hier die Pressemitteilung zum Download.“