Zusammenhalten statt Querdenken

Kundgebung // Montag, 24.1.2022 // 17.30 Uhr // Kiliansplatz

Mit Sorge betrachten wir die Radikalisierung der Proteste gegen die Corona-Maßnahmen. Selbst ernannte „Querdenker“ verbreiten Falschinformationen und versuchen so, das Vertrauen in den Staat und seine Institutionen zu erschüttern und unser demokratisches System als Ganzes infrage zu stellen. Wir kritisieren aufs Schärfste die Vereinnahmung von Menschen, die sich sachlich-konstruktiv mit der Pandemiebekämpfung auseinandersetzen, durch radikale und rechtsextreme Kräfte. Ihnen geht es nicht um Corona, sondern darum, unseren demokratischen Rechtsstaat anzugreifen und die Proteste für ihre demokratiefeindlichen Zwecke zu instrumentalisieren.

Die ganz große Mehrheit in unserem Land handelt in der Pandemie solidarisch und verantwortungsvoll. Bisher ist es eine stille Mehrheit. Wir wollen dieser Mehrheit heute eine Stimme geben und ein Zeichen setzen für Solidarität, für Zusammenhalt und für Demokratie. Wir wollen niemanden ausschließen, außer diejenigen, die sich selbst ins Abseits stellen. Zusammenhalten statt „querdenken“.

Am kommenden Montag, um 17:30 Uhr auf dem Kiliansplatz wollen wir unter dem Motto „Zusammenhalten statt Querdenken!“ eine Kundgebung mit anschließender Bildung einer Menschenkette in der Innenstadt veranstalten.
Bringen Sie bitte hierzu ein Schal oder ähnliches mit, damit wir die Menschenkette unter Einhaltung der Mindestabstände bilden können.
Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Um das Tragen einer FFP2-Maske wird gebeten.

„Zusammhalten statt Querdenken!“ wird (aktuell) unterstützt von:
– SPD-Kreisverband Heilbronn-Stadt
– SPD-Ortsverein Heilbronn
– Demokratiezentrum Baden-Württemberg
– Stadt & Kreisjugendring Heilbronn e.V.
– Netzwerk gegen Rechts Heilbronn
– Antidiskriminierungsstelle Heilbronn
– B90/Die Grünen-Ortsverein Heilbronn
– DGB Heilbronn
– ver.di Bezirk Heilbronn-Neckar-Franken
– Heilbronn sagt Nein

Lokale Agenda 21 mit einem Bürgerpreis 2021 der Kreissparkasse Heilbronn gewürdigt

Presseerklärung des Sprecherteams vom 6.1.2022

Die Lokale Agenda 21 Heilbronn ist von der Kreissparkasse Heilbronn am 9.Dezember 21 mit einem Heilbronner Bürgerpreis 2021 geehrt worden. Diese Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement hat uns sehr gefreut und motiviert außerordentlich,  sich weiter für eine nachhaltige Entwicklung von Heilbronn einzusetzen.  Gewürdigt wurden sowohl die Organisation als Ganzes als auch fünf konkrete Projekte, die aktuelle Nachhaltigkeitsaspekte verfolgen:

Weiterlesen

Freitag, 07.01.22, 16:30 Uhr, Kiliansplatz nächste Klimademo von Heilbronn for Future (HFF)

Ja, wir schreiben jetzt bereits das Jahr 2022 und die Zeit wird immer knapper, um die CO2-Emissionen so zu senken, dass die 1,5-Grad-Grenze eingehalten werden kann. Was macht die EU-Kommission? Sie möchte Atomkraft und Erdgas als „nachhaltige“ und damit förderfähige Energieformen einstufen. Und was kommt dann als nächstes? Können wir vielleicht einfach mal eine Politik haben, die der krassen Situation, in der wir uns befinden (Extremwetter, ständig steigender CO2-Wert in der Atmosphäre, gefährlich nahe an Kipppunkten) Rechnung trägt? Zum Beispiel fossile Brennstoffe einfach im Boden lassen? Das wäre doch mal was!

Wir hören nicht auf, die Politik zu erinnern, dass sie liefern muss, dass wir es nicht akzeptieren werden, wenn weiter unsere Lebensgrundlagen zerstört werden.
Kommt daher am kommenden Freitag, 07.01.2022 um 16:30 Uhr auf den Kiliansplatz zur nächsten Klimademo von Heilbronn for Future.

Und hier noch ein Filmtipp: falls ihr den Film „Don’t look up“ mit Leonardo di Caprio und Meryl Streep noch nicht gesehen habt, so macht das bitte und empfehlt ihn jedem weiter, den ihr kennt. Hier wird eine Analogie auf die Klimakrise erzählt, so zutreffend und mit schwarzem Humor, dass es fast schon wehtut.

Wir sehen uns am Freitag.

Mit klimastarken Grüßen, Eure for Futures Heilbronn

ProKlimaAktiv – ENERGIEWENDE selbst gemacht – ein Erfahrungsbericht

Großen Anklang fand der Workshop „Die eigene Solaranlage: Von der Idee bis zur Realisierung“. Neben grundsätzlichen Themen wie Wirtschaftlichkeit, steuerliche Möglichkeiten und solare Ertrags-Aussichten wurden die konkreten Daten der Dozenten – jeweils ausgestattet mit einer klassischen Dach-Photovoltaik-Anlage, Batterie-Heimspeicher und Balkonkraftwerk – ausgewertet und dargestellt.

Besonderes Augenmerk galt dabei der Mini-PV Anlage, auch bekannt als Guerilla-PV oder Balkonkraftwerk.

  • Was steckt hinter der Idee?
  • wie funktioniert die Selbstversorgung vom Balkon und Garagendach?
  • was gibt es bei der Auswahl der Komponenten zu beachten?
  • welche konkreten Komplett-Angebote gibt es?
  • wie erfolgt die Anmeldung?
  • welche Fallstricke gibt es?
  • wie sieht die rechtliche Ausgangs-Situation aus?

Weiterlesen

ProKlimaAktiv – Meinen CO2-FUßABDRUCK kennenlernen und gestalten II – Informationen & Erfahrungen

Liebe Neugierige, zunächst hier für Sie das verwendete Informationsmaterial über den Klimawandel und seine Folgen auf BaWü und Heilbronn zu Ansicht oder Download.

FAKTUM: Der Klimawandel läuft rasant, wir liegen im BW im Mittel knapp 2°C über dem 19 Jhd. bereits – in der Region HN hochgradig betroffen. Ob man das wahrhaben will oder nicht...

Es hat mich sehr interessiert,

  • wie man praktisch mit dem detaillierten CO2-Fußabdruckrechner des Umweltbundesamtes umgeht,
  • wie sich verschiedene Lebensstile und Situationen auf den persönlichen CO2-Fußabdruck auswirken
  • Was jeder WIRKLICH einfach tun kann, u sineen Fußabdruck zu verkleinern?

Weiterlesen

ProKlimaAktiv – Meinen CO2-FUßABDRUCK kennenlernen und gestalten I – ein persönlicher Projektbericht

Es hat mich interessiert.

Deshalb meine Teilnahme am Workshop. Wir haben am Laptop über den CO2-Rechner des Umweltbundesamtes den persönlichen CO2-Fußabdruck berechnet. Das Programm gliedert das in die Bereiche Wohnen/Strom/Mobilität/Ernährung/Konsum auf.

Harte Einstiegsfrage war: Wo stehe ich und wie groß ist mein Beitrag?

Was jeder weiß und doch ausgeblendet: CO2 erzeugen passiert (fast) automatisch, z.B., wenn die Heizung angeworfen wird, der Geschirrspüler läuft, ich kurz zum Einkaufen fahre, ich im Internet surfe. Den Urlaub (Flug?) und den täglichen Konsum (Kleidung, Schuhe, Internet, Ausgehen, etc) unterschätzt man. Das Ergebnis des Schnelltests hat die eigene aktuelle CO2-Bilanz gezeigt, auch im nationalen Vergleich. Er hat Verhalten sichtbar gemacht und aufgezeigt, was Änderungen im Verhalten bewirken (können). Mit knapp 10 Tonnen CO2 liege ich gerade eine Tonne unter dem deutschen Durchschnitt! Enorm zu Buche schlagen die Mobilität mit eigenem Fahrzeug und, das Konsumverhalten. Eine großzügige Wohnfläche zehrt den Vorteil einer effizienten Wärmedämmung fast wieder auf.

Weiterlesen

ProKlimaAktiv- ARTENVIELFALT IM EIGENEN GARTEN – ein Projektbericht

Im Rahmen des am 8.Oktober 2021 begonnenen Bügerprojektes „ProKlimaAktiv“  konnten wir im Oktober – Dezember mit interessierten und kreativen Bürgern drei Themen in Doppel-Workshops bearbeiten: „ökologischer Garten„, „mein CO2-Fußabdruck“ und „Energiewende selbst gemacht„. Es waren fruchtbare Gespräche für alle Beteiligten. Ich danke den Akteuren und den Mitwirkenden ganz herzlich. In loser Folge berichten wir nun ganz persönlich über die Ergebnisse. Bitte bleiben Sie gesund, schön neugierig und dem Thema gewogen. Gern möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen, wie wir aus diesem kleinen Format in 22/23 etwas Großes machen, was viele Heilbronner*innen anspricht? Ihr Thomas Bergunde (Sprecher LA21 HN)

Teil 1: ARTENVIELFALT IM EIGENEN GARTEN

Ein Beitrag von Esen Karali und Beate Erhardt

Weiterlesen

ProKlimaAktiv-Doppelworkshop „Energiewende selbst gemacht“

Das Bürgerprojekt „ProKlimaAktiv“ der Lokale Agenda 21 Heilbronn legt nach. Zwei Projektmitglieder haben bereits eigene PV-Anlagen auf Dach und Balkon.

  • Wir wollen Euch auf dem Weg zu eigenen Anlage begleiten, egal ob 10 kWp auf dem Dach oder ein einzelnes Plugin-Modul am Balkongeländer.
  • Wir erklären Euch die Grundlagen.
  • Wir machen eine Live-Demo mit einer Plugin-Anlage und zeigen euch welche Fallstricke es auf dem Weg zur energetischen Unabhängigkeit zu vermeiden gilt.
  • Auch wenn ihr noch unsicher seid ob ihr tatsächlich eine Anlage installieren wollt, seid ihr herzlich willkommen!

Termine: Donnerstag, den 2.12., 18.00  und Freitag, den 10.12., 16.30 Uhr vhs Deutschhof.

Teilnahme kostenfrei. Anmeldung und Information unter https://www.vhs-heilbronn.de oder http://www.agenda21-hn.de

Anmeldung und Information unter https://www.vhs-heilbronn.de (Kurs Q112A126) oder auch unter info@agenda21-hn.de.

Das weitere Workshop-Programm finden sie hier. Weitere Unterlagen zum Projekt, zum 12-Punkte-Plan und Wissenswertes zum Klimawandel und Klimaschutz Heilbronn und weltweit finden sie hier im Downloadbereich.

ProKlimaAktiv mit dem nächsten Doppel-Workshop: MEIN CO2-FUßABDRUCK

Was sagt mir mein CO2-Fußabdruck? Wie wichtig ist er? Wie kann ich ihn beeinflussen?

Freitag, den 19.11., 16.30 vhs

  • Der Klimawandel läuft rasant – wie wir in Heilbronn betroffen sind.
  • Wir können selber tonnenweise CO2 vermeiden – aber wie? Ein guter CO2-Rechner hilft dabei, den Überblick zu behalten.
  • Wir testen gemeinsam live: Was sagt Ihr persönlicher CO2-Fußabdruck? Was sind die zentralen Stellschrauben, um Ihre Klimabilanz zu verbessern?

Donnerstag, den 25.11., 18 Uhr, vhs:

  • Wir probieren es live und individuell aus – verschiedene Lebensstile und verschiedene CO2-Fußabdrücke.
  • Wir probieren aus, welchen konkreten Beitrag kann ich ohne Probleme zukünftig für den Klimaschutz leisten?
  • Ziel ist: Ich kann gut leben und gleichzeitig zum Klimaschutz beitragen – Wetten, das geht?

Weiterlesen