Nachhaltigkeit soll auch Spaß machen

Nachhaltigkeitsinsel auf dem Kiliansplatz – Umweltlust im HeldeN!-Tütle

Aus dem Heilbronner Kiliansplatz wurde am Freitagnachmittag, dem 19. Mai eine riesige orangefarbene Nachhaltigkeitsinsel. Über 20 nachhaltige Akteure aus der ganzen Stadt gestalteten unter Federführung der Lokalen Agenda und dem Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn ein buntes Programm zum Mitreden, Mitmachen und Nachdenken. Damit setzten sie ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Bericht in der Heilbronner Stimme am 20.05.2017 von Iris Baars-Werner (Redakteurin)

Bericht und Fotos von der Nachhaltigkeitsinsel

Nachhaltigkeitsinsel auf dem Kiliansplatz

Umweltlust im HeldeN!-Tütle
Fr | 19.05.2017 | 12 – 18 Uhr, Kiliansplatz Heilbronn

Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2017 | Europäische Nachhaltigkeitswoche | Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Um ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag zu setzen, verwandelt sich der Heilbronner Kiliansplatz unter Federführung der Lokalen Agenda und dem Energiewendebündnis Heilbronn, zur Nachhaltigkeitsinsel. Über 20 nachhaltige Akteuren aus der ganzen Stadt gestalten miteinander ein buntes Programm zum Mitreden, Mitmachen und Nachdenken!

Aus dem Grußwort von Oberbürgermeister Harry Mergel: „Mich freut es besonders, dass sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Organisationen und Gruppen auf Initiative der Lokalen Agenda 21 Heilbronn dem Thema Nachhaltigkeit widmen und sich auf der Nachhaltigkeitsinsel präsentieren. Allen Akteuren danke ich dafür recht herzlich und wünsche eine nachhltige Wirkung!“
Ankündigung in der Heilbronner Stimme am 16.05.2017 (red)

Weiterlesen

Klimakillern auf Deponie Vogelsang Kampf angesagt

Entsorgungsbetriebe nehmen Gasförder- und Verdichterstation in Betrieb

Deponiegas entsteht im Wesentlichen aus Kohlendioxid und Methan, die beide zum Treibhauseffekt beitragen. Bereits seit 1989 wird auf der Deponie Gas gesammelt das über eine vier Kilometer lange Gasdruckleitung zu einem Blockheizkraftwerk der HVG an der Weipertstraße transportiert wird. Jährlich werden hier 1560 Megawattstunden Energie erzeugt, ein Drittel Strom und zwei Drittel Wärme.

Bericht in der Heilbronner Stimme am 31.3.2017 von Joachim Friedl (Stimme Redakteur)

2014 haben wir auf unserer nachhaltigen Radtour im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg Station am Blockheizkraftwerk gemacht und die Anlage besichtigt.

 

 

Viele gute Ideen für das Mobilitätskonzept Heilbronn 2030

Beim zweiten Verkehrsworkshop bringen sich Bürger aktiv ein

2017 hat Heilbronn zum Jahr der Mobiliät ausgerufen. Mit gutem Grund: Zurzeit nutzen nur 10 Prozent der Menschen Bus und Bahn.

Ausbau der überörtlichen Netzinfarstruktur. Verankerung des Fahrrads als gleichberechtigtes Verkehrsmittel in der Gesellschaft….die Ideen, welche Inhalte sich die Bürger für das MobilitätskonzepteHeilbronn 2030 wünschen, sprudelten beim zweiten Workshop in der Aula der Gustav-von-Schmoller-Schule nur so aus den etwa 60 Teilnehmern heraus.

Bericht in der Heilbronner Stimme am 24.03.2017 von Joachim Friedl (Stimme Redakteur)

Das Fahrrad als alltagstaugliches Fortbewegungsmittel

Radkultur, Radkultour, Roadschow – zahlreiche Veranstaltung im Jubiläumsjahr des Drahtesels

…ganz konkret ist da die Aktion „Stadtradeln“…In Teams versuchen die Teilnehmer, bei der Fahrt zur Arbeit kräftig in die Pedale zu treten und so möglichst viele Kilommeter zu sammeln.

Bericht in der Heilbronner Stimme am 25.03.2017 von Christian Gleichauf (Stimme Redakteur)