Der tägliche (Verkehrs)Wahnsinn in der nördlichen Innenstadt – aktuelle Impressionen

Anwohnerinnen und Anwohner der nördlichen Innenstadt haben über die Weihnachtsfeiertage beispielhaft in kurzen Videoclips festgehalten, was sie so täglich an (Auto)Verkehrswahnsinn erleben.

Finden Sie nicht auch, dass sich da Fragen aufdrängen, wie zum Beispiel  …..

Weiterlesen

Hohe Stickoxidwerte verteilt in Heilbronner Innenstadt & zu viel Verkehr – Heilbronner Stimme berichtet, Stadtverwaltung informiert – die Fakten

Nachdem BUND, VCD, Naturfreunde und Lokale Agenda 21 im Frühjahr 2018 eine eigene Grundsatzdokumentation zur Lage der Luftschadstoffe in Heilbronn erstellt haben, veröffentlichten wir am 28.11.2018 einen Messbericht über die Verteilung des Luftschadstoffes NO2 entlang der Hauptverkehrsstraßen der Heilbronner Innenstadt.

Wir konnten aufzeigen, dass (unter Beachtung möglicher Messfehler) wahrscheinlich entlang aller großen Verkehrsachsen (Südstraße, Oststraße, Mannheimer/Weinsberger Str., Wilhelm-/Urbanstraße) die NO2-Grenzwerte für das Jahresmittels (40 µg/m3) gerissen werden. Den Messbericht finden sie hier.

Die Kernbotschaft war für die Fachleute eigentlich nicht überraschend – Heilbronn hat ein flächenhaftes Problem bzgl. zu hoher Stickoxidbelastung – und nicht nur an einem (repräsentativen) Messort in der Weinsberger Straße.

Weiterlesen

36.000 Menschen auf der Kohle-Klima-Demo in Köln und Berlin

Bus des Aktionsbündnis Energiewende HN mit EnerGeno, Lokale Agenda 21 und Initiativkreis Energie Kraichgau bei Großdemo in Köln – zwei der Aktiven in der Tagesschau – Bürgerenergieempfang am Mittwoch 5.12. um 19 Uhr  im Museum im Deutschhof – EnerGeno-Projektleiter in Rat für Bürgerenergie gewählt

36.000 Menschen protestierten am Samstag, 1. Dezember, zeitgleich in Köln und Berlin für einen engagierten Kohleausstieg und gegen das Versagen der Bundesregierung beim Klimaschutz. In Berlin am Kanzleramt machten 16.000 und in Köln über 20.000 Menschen sichtbar, dass der Einsatz für einen schnellen und sozialverträglichen Kohleausstieg und für eine saubere Energiezukunft von der Mitte der Gesellschaft getragen wird.

Aus Heilbronn waren Aktive unter anderem vom Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn, der EnerGeno, der Lokalen Agenda und dem Initiativkreis Energie Kraichgau mit einem Bus nach Köln gereist.

Foto

Weiterlesen

Aktuelle Messungen und die Verteilung des Luftschadstoffs NO2 in der Innenstadt Heilbronn

Nach Erstellung einer Dokumentation zum komplexen Thema „Luftschadstoffe in Heilbronn“ im Frühjahr 2018 haben BUND und Lokale Agenda 21 beschlossen, an einigen hoch belasteten Straßen im Heilbronner Stadtgebiet zeitlich begrenzte Kontrollmessungen des Stichstoffdioxid (NO2) durchzuführen.

Mit diesem Messprogramm sollte geprüft werden, ob nur in der Weinsberger Straße, in der die einzige stationäre Verkehrsmessstelle lokalisiert ist, der NO2-Immissionswert für das Jahresmittel zum Teil deutlich überschritten wird.

Eingesetzt wurden für die Messungen so genannte Passivsammler eines renommierten und zertifizierten Herstellers nach besten Wissen und Bemühen. Durch gleichzeitige Messung an der stationären Verkehrsmessstation wurde die Möglichkeit geschaffen, die Ergebnisse der Passivsammler in Bezug zu dieser geeichten Messstelle zu setzen und damit erste vergleichende Aussagen zu erhalten.

Dieses Ziel wurde hier für NO2 in der Innenstadt erreicht. Weiterlesen

7. Nachhaltigkeitsdialog der Lokalen Agenda 21, Rat für Klimaschutz: Luftschadstoffe und Luftreinhaltung in Heilbronn – kommen jetzt Fahrverbote?

So berichtet die Heilbronner Stimme über die Veranstaltung: Saubere Autos alleine reichen nicht

Mi, 28. November | 19 – 21 Uhr | Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstraße 13, | Eintritt frei

Kommt ein Fahrverbot? Themenabend beleuchtet Szenerien für die Stadt

Die Tendenz ist eindeutig. Die Luft bleibt in der Innenstadt stark belastet. Heilbronn wird auch in diesem Jahr die Stíckoxidwerte an der Messstation Weinsberger Straße wieder deutlich überschreiten….Wie lange kann man noch mit einem Diesel in die Innenstadt fahren? Heilbronner Stimme

Themenabend: Einführung, Vorträge, Diskussionen, Planspiel

  • Grenzwerte, Messwerte, Konsequenzen
    Thomas Bergunde Rat für Klimaschutz, Lokale Agenda 21
  • Luftreinhaltung in Baden-Württemberg
    Infos, Übersicht, Maßnahmen. Warum steht das Auto im Fokus?
    Matthias Rau, Ingenieurbüro Heilbronn
  • Masterplan „Nachhaltige Mobilität Heilbronn“
    Verkehrstrends, Strategien, Aktivitäten
    Christiane Ehrhardt, Leiterin Amt für Straßenwesen Heilbronn
  • Diskussion und Anregungen
    Wie soll die Kommune eingreifen, wie kann ich meine Mobiliät ändern?
  • Fahrverbote kommen – was nun?
    Planspiel mit Akteuren aus dem Publikum

Begrüßung | Thomas Bergunde, Lokale Agenda 21, Rat für Klimaschutz
Moderation | Carsten Friese, Redakteur Heilbronner Stimme

Einladung

Luftschadstoffe Heilbronn – Fakten! Analysen! Lösungen? – kurzer Bericht vom 3.Nachhaltigkeitsdialog am 17.Mai

Beim 3.Nachhaltigkeitsdialog zum Thema „Luftschadstoffe in Heilbronn – Teil 2“ wurden einführend vorgestellt (T.Bergunde, LA21):

  • Fakten zur Gesundheitsgefährdung,
  • langjährige und aktuelle Messwerte der Heilbronner Verkehrsmessstation,
  • Zusammenhänge zu offensichtlichen Ursachen dafür,
  • Denkansätzen zum nötigen und schrittweise möglichen Systemwandel der Mobilität in Heilbronn.

Weiterlesen

Neue Dokumentation „Luftschadstoffe gefährden das Klima und die Gesundheit in Heilbronn“ liefert Informationen und fordert zu Dialog und Handeln auf!

Eine Arbeitsgruppe des Rat für Klimaschutz und des Arbeitskreises Mobilität der Lokalen Agenda 21, des Aktionsbündnisses Energiewende Heilbronn, des BUND Regionalverbandes Heilbronn-Franken und des VCD Verkehrsclub Deutschland hat sich des komplexen, recht unbequemen Themas „Luftschadstoffe in Heilbronn“ angenommen.
Es wurde nach bestem Wissen und Bemühen im politischen und technischen Kontext analysiert. Wir haben
Konsequenzen, Lösungsansätze und Maßnahmenvorschläge daraus abgeleitet und legen der Öffentlichkeit am 17.5.2018 eine Dokumentation „Luftschadstoffe gefährden das Klima und die Gesundheit in Heilbronn“ vor.
Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Expertenbelehrung, sondern…

wir wollen….

  1.  auf Basis eines soliden Faktenchecks informieren und kritische Fragen aufwerfen,
  2. den Dialog zum Thema in der Öffentlichkeit und Kommunalpolitik befördern,
  3. mobilitätsbezogene Lösungen zur Verbesserung der kritischen Luftqualität in der Heilbronner Innenstadt empfehlen, unterstützen und selber beitragen. 
    Weiterlesen

3.Nachhaltigkeitsdialog am 17.Mai, 19 Uhr zum Thema „Luftschadstoffe Heilbronn – Fakten! Analysen! Lösungen?“

Donnerstag, den 17.Mai, 19.00 im Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstr. 13
Wir wollen mit Ihnen im Dialog Fakten checken, Wissen vertiefen und über Lösungen und ihre Umsetzung diskutieren. Weiterlesen

Nachhaltigkeitsdialog 2018 – neue Themen und Termine

  • Donnerstag 17.Mai | 19:00 Uhr | Heinrich-Fries-Haus | Saal EG
    Luftschadstoffe in Heilbronn – Fakten & Analysen – Positionen und Lösungen. Ein Dialog zur Versachlichung und Lösung der Situation. Eine Veranstaltung des AK Rat für Klimaschutz und Mobilität.

    Aufgepasst! Termin verlegt: 5. Juni statt 20. April
  • Dienstag 5.Juni | 19 Uhr | Heinrich-Fries-Haus | Raum 501
    In Heilbronn besser mobil sein – das Umsteigen attraktiv machen. Referent: Stefan Heimlich (ACE). Eine Veranstaltung des AK Mobilität.

Atmen gefährdet Ihre Gesundheit – unser Veranstaltungsbericht

1. Nachhaltigkeitsdialog 2018 | Es war ein großer Erfolg für die Lokale Agenda 21 Heilbronn und ihre sieben Partner im „Bündnis für saubere Luft“. Im großen Saal im Heinrich-Fries-Haus war bei über 150 Besucher fast kein Stuhl mehr frei. Der öffentliche Dialog in Heilbronn zum Thema Luftschadstoffe hat begonnen.

Aktueller hätte das Thema „Atmen gefährdet die Gesundheit – Der Diesel-Skandal und seine Folgen“, das auch für Heilbronn eine große Bedeutung hat, nicht sein können. Am Dienstag hat das Bundesverwaltungsgericht abschließend entschieden, dass Fahrverbote für „dreckige“ Dieselfahrzeuge von den betroffenen Kommunen angeordnet werden dürfen und das sofort. Weil auch Heilbronn zu den 70 Städten, in denen die Grenzwerte für Stickoxide regelmäßig überschritten werden, zählt, gilt das auch für uns. Diese Grenzwerte sind seit 10 Jahren verbindlich einzuhalten. Heilbronn hat es bis heute nicht geschafft, an dieser Stelle ausreichend für die Gesundheit der Bevölkerung zu sorgen.

Weiterlesen