Abkehr von Reihenhaus und Jägerzaun !?

… unter diesem Titel berichtet die Heilbronner Stimme über unsere Veranstaltung „Wege zukünftiger Stadtentwicklung – Heilbronn und Stuttgart im Dialog“.

Kernaussage:

Die Stadt Heilbronn muss und kann sich – wie z.B. am Neckarbogen – nur noch innen entwickeln und verdichten.

Hohe Qualität beim Wohnen für Alle, Aufenthalt auf Höfen und Straßen und für stadtverträglicher Mobilität und gutes Klima sind nötig und möglich.

Der Neckarbogen geht auch nach 2020 weiter und kann von seiner Art eine „Blaupause“ für die Weiterentwicklung Heilbronns sein.

Einfamilienhausgebiete für die, die es sich leisten können, sind nicht zukunftsfähig und bezahlbar.

Hier sitzen Stuttgart und Heilbronn in einem Boot. Mission der IBA Stuttgart 2027: Zwischen Stadt und Region abgestimmte Entwicklungen (Landschaft, Wasser, Mobilität) sind notwendig in breiten Netzwerken und in konkreten Projekten, Quartieren und Events erlebbar zu machen.

Der Dialog wird weiter gehen. Wir bleiben dran.

Hier finden Sie den Downloadservice:

Veranstaltungsflyer

Ankündigung der HNSt vom 7.8.2018

Bericht der HNSt vom 11.8.2018

Veranstaltungseinführung und Fragen der LA21 an die Referenten und Zuhörer

Impuls-Vortrag von Hr. Dr. Böhmer (HN): „Perspektive Heilbronn – Gesamtstadt & Region“

Impuls-Vortrag von Hr.O.Toellner (HN): „Leitbild Neckarbogen/BUGA – Städtebau und Landschaft“

Impuls-Vortrag von Fr. B.Brakenhoff (HN): „Soziale Architektur im Neckarbogen – Stadtarchitektur“

Impuls-Vortrag von Herr A.Hofer (S): „IBA StadtRegion Stuttgart 2027 -Herausforderungen, Konzepte, Bausteine“