Erfolgreicher Nachhaltigkeits- und Energiewendetag am 17.September 2021 in Heilbronn

Unter dem Motto  „Klimaschutz, Energiewende, Nachhaltigkeit – Jede Tat zählt“ wurde auch dieses Jahr wieder der Nachhaltigkeits- und Energiewendetag BaWü bei uns in Heilbronn veranstaltet – am Freitag den 17.September 2021 auf dem Kiliansplatz.

Hier der ausführliche Bericht der Heilbronner Stimme vom Samstag, den 18.9. über das Event.

Eindrücke, Beiträge und Fotos im Facebookauftritt des Second Hand Kaufhaus.

Zur Ankündigung berichtete die Heilbronner Stimme am 15.9.21 ausführlich vorab.

Ein SWR-Interview mit einem unserere Akteure – Honu Movement aus Leingarten.

HIER geht es zur Projektseite vom Nachhaltigkeitstag 2021

Links: Das Orgateam eröffnet gemeinsam mit BM Diepgen das Event

Rechts: Theater FF berichtete von der „Klimaflucht aus Holland
„.

(Foto Schönberger, Bergunde).

Und noch ein Tip zum Nachhaltigkeitstag am 17.September, Kiliansplatz

Auf diesem Markt der Nachhaltigkeitsakteure läuft ein gemeinsames Wissens– und Gewinnspiel aller Aussteller.

Wie können Sie mitmachen?

  1. den Flyer mitbringen oder auf dem Markt mitnehmen
  2. an 10 Ständen je eine Gewinnfrage beantworten und im Flyer abstempeln lassen
  3. Ihren Kontakt angeben – Adresse, Email oder Tel.Nummer
  4. Dann ab damit in die Gewinnkiste am Forum!
  5. Viel Glück! Verlosung um 17 Uhr!!

Es gibt Sachgewinne, Einkaufsgutscheine und einen Restaurantbesuch zu gewinnen!

Tips zum Nachhaltigkeitstag am Freitag den 17.September – die Angebote der Lokalen Agenda 21

Wir haben uns für Sie Einiges überlegt – Bewährtes und ganz Neues:

  1. PREMIERE des Mitmach-Projektes „Sicheres Radfahren in Heilbronn – Mängel im Netz beheben“ – Wie Sie selber daran mitwirken können!
  2. PREMIERE des Mitmach-Projektes „ProKlimaAktiv – Klimaschutz in Heilbronn praktisch & persönlich“ – Praxis-Workshops für Lebensqualität & Klimaschutz zum selber ausprobieren!
  3. PREMIERE: Die „Zukunftsakademie“ der vhs stellt sich vor!
  4. Vorstellung des Projektes „Zukünftiges Parken in der nördlichen Innenstadt“ mit seiner detaillierten fachlichen Analyse und einem ganz neuen Konzept – Ein Zwischenstand.
  5. Heilbronn von Morgen“ (die Karte von Morgen für Heilbronn) stellt sich vor.
  6. GEMHEIMTIP: Glühbirnen-LED-Tausch – Bringen Sie Glühbirne(n) vorbei und Sie bekommen LED zurück!

„Klimaschutz, Energiewende, Nachhaltigkeit – Jede Tat zählt“ Nachhaltigkeits- und Energiewendetag am 17.September 2021 in Heilbronn

Unter dem Motto  „Klimaschutz, Energiewende, Nachhaltigkeit – Jede Tat zählt“ wird auch dieses Jahr wieder der Nachhaltigkeits- und Energiewendetag BaWü bei uns in Heilbronn veranstaltet – am Freitag den 17.September 2021 von 13 – 18 Uhr auf dem Kiliansplatz.

Die Heilbronner Stimme berichtet am 15.9.21 ausführlich vorab.

NEU: Ein SWR-Interview mit einem unserere Akteure – Honu Movement aus Leingarten.

HIER geht es zur Projektseite.

Schülerfirma „changemaker“ aus Bad Friedrichshall am 15.9. im SWR-Fernsehen, danach am 17.9. auf dem Nachhaltigkeitstag in Heilbronn

Am Mittwoch, den 15. September um 21 Uhr strahlt das SWR-Fernsehen die Dokumentation „Spurensuche Kleidung“ aus. Diese entstand unter Mitwirkung der „changemaker“-Projektgruppe des Friedrich-von-Alberti-Gymnasiums Bad Friedrichshall. Die „changemaker“ wollen die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen sichtbarer machen und an ihrer Schule umsetzen. Ein Schwerpunkt dabei ist Nachhaltige Mode. 
Zur Dokumentation „Spurensuche Kleidung – Was tun gegen Ausbeutung?“: Wer auf dem Etikett eines T-Shirts den Aufdruck „Made in Europe“ sieht, mag denken, dass es sich um ein ökologisch unbedenkliches Produkt handelt, unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt. Aber ist das wirklich so? Schüler*innen zweier Schulen in Baden-Württemberg fragen nach. Die Doku begleitet sie, zeigt ihr Engagement und wirft einen Blick in die Produktionsländer, in denen noch immer Millionen von Menschen für Hungerlöhne Mode nähen: in staubigen Hallen, unter katastrophalen hygienischen Bedingungen, zu Löhnen weit unterhalb des Existenzminimums (Quelle: SWR)

Mehr über die changemaker Bad Friedrichshall hier.

Das Secondhand-Kaufhaus Heilbronn während der Corona Zeit – ein Interview*

Es ist jetzt genau ein Jahr her, seit im Secondhand-Kaufhaus der Aufbaugilde der 1. „Indoor-Markt der Nachhaltigkeit“ in Heilbronn mit großem Erfolg für die Veranstalter, Teilnehmer und Besucher stattgefunden hat.
Nun kann leider dieser Markt in diesem Jahr natürlich nicht wieder stattfinden, aber vor allem kann der Normalbetrieb im Secondhand-Kaufhaus schon seit vielen Wochen nicht laufen. Es ist geschlossen für Annahme von Waren und natürlich für den Verkauf. Welche Aspekte sich daraus ergeben, haben wir deshalb die Betreiber Ulrike und Marco Schönberger gefragt – hier kurz zusammengefasst ihre Antworten. Das gesamte Interview findet sich hier

  • Die Mitarbeiter haben keine Betätigung, was für viele ein großes psychisches und soziales Problem ist
  • Die Lager sind voll und es könnten keine Waren mehr angenommen werden, obwohl gerade jetzt alle viel ausräumen und dabei Dinge aussortieren, die für andere Menschen wertvoll wären
  • Die Kunden, die eigentlich auf diese Waren angewiesen sind, können sie gerade nicht erwerben
  • Dadurch hat aber auch die Stadt Heilbronn ein merklich höheres Aufkommen an Müll und Sperrmüll

Es wird höchste Zeit, dass bald Lockerungen stattfinden können, damit die Rolle des Secondhand-Kaufhauses, nämlich nachhaltiges Wiederverwenden mit sozialem Engagement zu verbinden, wieder zum Tragen kommt. Und natürlich hoffen wir langfristig, auf eine Fortsetzung des „Indoor-Markts der Nachhaltigkeit“!

(*): Diese Interview wurde im Rundbrief der LA 21 HN im März 2021 erstveröffentlicht.

Erfolgreicher Nachhaltigkeits- & Energiewendetag 2020. Übergabe „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“. Heilbronner Stimme berichtet.

Am 18.September fand der Nachhaltigkeits- und Energiewendetag B/W 2020 auch in Heilbronn statt. Mit 20 Akteuren gut bestückt wurde er in Anwesenheit des OBM Harry Mergel von den Veranstaltern Lokale Agenda 21, BUND Ortsgruppe, Parents-for-Future und Soziales Zentrum Käthe eröffnet – gefolgt von einem gemeinsamen Rundgang in Anwesenheit einiger Gemeinderäte.

Dabei wurde am Stand der Projektgruppe (Lokale Agenda und vhs) auch der „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“ an den OBM übergeben.

Die Heilbronner Stimme berichtet am 19.9. ausführlich.

Nachhaltigkeits- und Energiewendetag 2020 in Heilbronn am 18. September 2020 unter dem Motto „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende – Jede Tat zählt

„Die Nachhaltigkeitstage und die Energiewendetage sind zwei Erfolgsprojekte in Baden-Württemberg. In diesem Jahr werden beide Veranstaltungen unter der Überschrift „Klima und Energie“ gemeinsam stattfinden, und das an vier Tagen – vom 18. bis 21. September 2020.“

Die Nachhaltigkeitstage in Heilbronn werden seit 2014 durch die Lokale Agenda 21 mit aktuellen Partnern auf dem Kiliansplatz veranstaltet.- in diesem Jahr am Freitag, den 18. September.

Die Veranstalter sind: Lokale Agenda 21 Heilbronn, BUND Ortsgruppe Heilbronn, Parents for Future Heilbronn, das Soziale Zentrum Käthe.

Unser Motto lautet 2020: „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende – Jede Tat zählt“

Unser Ziel ist: Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende kompetent, mitwirkungsorientiert und praktischen sichtbar und erlebbar zu machen

Unser Anspruch ist: Die Bürger zu informieren, nachdenklich zu machen und Angebote zum eigenen Handeln zu machen.

Alle wichtigen Informationen für Aussteller und Neugierige finden Sie auf der Projektseite.

Und hier die Pressemitteilung zum Download.“

Nachhaltigkeitstag Baden-Württemberg | Gut für unsere Zukunft – Jede Tat zählt!

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in Heilbronn ganz oben auf!

Unsere Nachhaltigkeitsinsel im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg am Freitag, 7. Juni 2019 auf dem Kiliansplatz – wurde dieses Jahr bei strahlendem Sommerwetter noch erfolgreicher, sichtbarer, erlebbarer und vielfältiger!

Von Beginn an war Leben auf dem sonnigen Platz: Zahlreiche Neugierige besuchten die Stände, stellten Fragen und bekamen Antworten. Infos und Wissen wurde rege ausgetauscht, Stempel fürs Gewinnspiel gesammelt, Lebensmittel verteilt und damit vor der Tonne gerettet. Andere bestaunten das neue „unverpackt-Konzept“ oder informierten sich über das Reparier Café. Der Jugendgemeinderat tauschte Plastiktüten von Passanten gegen Stoffbeutel aus und bildete daraus eine 35 m lange Plastikmüllkette, während andere auf den gemütlichen Sofas des Second-Hand-Kaufhauses den herzgemachten souligen Klängen RAHIs lauschten.

Über 25 nachhaltige und zukunftsweisende Projekte konnten die zahlreichen Besucher dieses Jahr erleben und bestaunen!

Bericht vom Nachhaltigkeitstag mit Bildern

Weiterlesen