Raus zur Demonstration zur Weltklimakonferenz „Klima Schützen – Kohle stoppen“ 04.11.2017, 12 Uhr nach Bonn

Die Weltklimakonferenz findet in diesem Jahr nur wenige Kilometer entfernt von Europas größter CO₂-Quelle statt, dem Braunkohlerevier im Rheinland. Dies nimmt ein breites Bündnis zum Anlass, unsere Forderungen – insbesondere an die neue Bundesregierung – mit einer großen, bunten, internationalen Demonstration auf die Straße zu tragen: Für einen schnellen und sozialverträglichen Kohleausstieg und eine entschlossene und gerechte Klimapolitik hier und weltweit.
Das Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn organisiert einen Bus ! Weiterlesen

1. Klimadialog der Lokalen Agenda 21: „Heilbronn bietet Klima Schutz – Standortbestimmung & Perspektive“

Im Anschluß an die Eröffnung der Klimaschutzkampagne der Stadt Heilbronn (Montag, den 23. Oktober, 17.00 Uhr, Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstr. 13) 

startet am gleichen Ort ca. 18:30 Uhr – 20 Uhr der Auftakt zur neuen regelmäßigen ReiheKlimadialog“ des Rates für Klimaschutz der Lokalen Agenda 21.

Titel des ersten „Klimadialogs“ ist:  „Heilbronn bietet Klima Schutz – Standortbestimmung und Perspektive“. Weiterlesen

„Heilbronn bietet Klima Schutz“ – Eröffnung der Klimaschutzkampagne der Stadt und erster „Klimadialog“ der Lokalen Agenda 21

Unter diesem Titel eröffnet die Stadtverwaltung am Montag, den 23. Okt., 17:00 Uhr im Heinrich-Fries Haus, Bahnhofstr. 13, die
Klimaschutzkampagne Heilbronn
Schirmherr ist OB Harry Mergel. Dr. André Gützloe, Klimaschutzmanager und Frau Martina Berner v. Feld werden die Kampagne präsentieren. Anschließend werden erste Praxisbeispiel gezeigt. Hier die vollständige Einladung zum Download und Weitersagen. Weiterlesen

Vortrag „Christen-Juden-Islam“, 11.10.2017, Heinrich-Fries-Haus

Der Arbeitskreis Interkulturelle Stadt der Lokalen Agenda 21 Heilbronn lädt zum Vortrag mit Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde über CHRISTEN – JUDEN – ISLAM am Mittwoch, den 11.Oktober um 19:00 Uhr ins Heinrich-Fries-Haus, Saal EG, Bahnhofstraße 13 in Heilbronn ein.

Der Islam steht gesellschaftlich und politisch im Mittelpunkt des Interesses.
Wir spüren einerseits den Wunsch nach einem Dialog zwischen Kulturen und Religionen, andererseits aber auch Verständnishürden und -grenzen.
Der Referent versucht aus religionswissenschaftlicher Sicht, das Verhältnis des Islam zu den beiden anderen Religionen, Christentum und Judentum, zu bestimmen.

Weiterlesen