Kein PLANET B: „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“ in Heilbronner Stimme vorgestellt

Die Heilbronner Stimme berichtet am 8.4.21 ausführlich und begeistert über unseren 12 Punkte Plan incl. knackigem Kommentar.

Wir besprechen im Projektteam „Bürgerforum für ein besseres Klima in Heilbronn“ grad die weitere Kommunikation und Verbreitung des 12-Punkte Plans in Heilbronn UND arbeiten intensiv mit der vhs an der Vorbereitung von Nachfolgeprojekt(en) ab Sommer. Wer Lust hat,

  • da mal reinzuschnuppern,
  • beim praktischen Klimaschutz dabei zu sein oder
  • vielleicht (s)ein Klimaprojekt verwirklichen möchte,

sei herzlich willkommen!!

Nächste online-Besprechung am 27. April um 18.00 Uhr. Die Meeting-Nummer und den Kenncode bekommen Sie kurzfristig unter: info at agenda21-hn.de

Mehr zum Projekt finden Sie hier.

Das Secondhand-Kaufhaus Heilbronn während der Corona Zeit – ein Interview*

Es ist jetzt genau ein Jahr her, seit im Secondhand-Kaufhaus der Aufbaugilde der 1. „Indoor-Markt der Nachhaltigkeit“ in Heilbronn mit großem Erfolg für die Veranstalter, Teilnehmer und Besucher stattgefunden hat.
Nun kann leider dieser Markt in diesem Jahr natürlich nicht wieder stattfinden, aber vor allem kann der Normalbetrieb im Secondhand-Kaufhaus schon seit vielen Wochen nicht laufen. Es ist geschlossen für Annahme von Waren und natürlich für den Verkauf. Welche Aspekte sich daraus ergeben, haben wir deshalb die Betreiber Ulrike und Marco Schönberger gefragt – hier kurz zusammengefasst ihre Antworten. Das gesamte Interview findet sich hier

  • Die Mitarbeiter haben keine Betätigung, was für viele ein großes psychisches und soziales Problem ist
  • Die Lager sind voll und es könnten keine Waren mehr angenommen werden, obwohl gerade jetzt alle viel ausräumen und dabei Dinge aussortieren, die für andere Menschen wertvoll wären
  • Die Kunden, die eigentlich auf diese Waren angewiesen sind, können sie gerade nicht erwerben
  • Dadurch hat aber auch die Stadt Heilbronn ein merklich höheres Aufkommen an Müll und Sperrmüll

Es wird höchste Zeit, dass bald Lockerungen stattfinden können, damit die Rolle des Secondhand-Kaufhauses, nämlich nachhaltiges Wiederverwenden mit sozialem Engagement zu verbinden, wieder zum Tragen kommt. Und natürlich hoffen wir langfristig, auf eine Fortsetzung des „Indoor-Markts der Nachhaltigkeit“!

(*): Diese Interview wurde im Rundbrief der LA 21 HN im März 2021 erstveröffentlicht.

Heilbronn von Morgen – die Karte von Morgen

Heilbronn hat jetzt auch eine „Karte von Morgen“!

Unsere neue Werbepostkarte ist druckfrisch eingetroffen, und wartet darauf, großflächig im Heilbronner Raum verteilt zu werden! Wir möchten „Heilbronn von Morgen“ (die Karte von Morgen für Heilbronn) bekannter und sichtbarer machen, so dass sie von viel mehr Menschen in der Stadt und in der Region genutzt und bewertet wird.

Weiterlesen

KEIN GRAD WEITER – Klimastreik-Demonstration auch in Heilbronn – ein Stimmungsbericht

Fast auf den Tag genau 5 Monate nach der ersten (kleinen) Klimademonstration noch im Corona-Shutdown demonstrierten am Freitagnachmittag (dem 25.September 2020) 400-500 klimabewegte Heilbronner Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz durch die Innenstadt – gegen Kohlekompromiss und für einen schnellere Abschaltung der Atom- und Kohlekraftwerke, für mehr erneuerbare Energien und Umweltschutz in Deutschland und auch hier in Heilbronn! Der Zug führte vom Bollwerksturm durch die Allee, hinüber über den Neckar zur Badstraße und dann zur Abschlusskundgebung auf den Kiliansplatz. Die Heilbronner Stimme berichtete.

Weiterlesen

Erfolgreicher Nachhaltigkeits- & Energiewendetag 2020. Übergabe „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“. Heilbronner Stimme berichtet.

Am 18.September fand der Nachhaltigkeits- und Energiewendetag B/W 2020 auch in Heilbronn statt. Mit 20 Akteuren gut bestückt wurde er in Anwesenheit des OBM Harry Mergel von den Veranstaltern Lokale Agenda 21, BUND Ortsgruppe, Parents-for-Future und Soziales Zentrum Käthe eröffnet – gefolgt von einem gemeinsamen Rundgang in Anwesenheit einiger Gemeinderäte.

Dabei wurde am Stand der Projektgruppe (Lokale Agenda und vhs) auch der „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“ an den OBM übergeben.

Die Heilbronner Stimme berichtet am 19.9. ausführlich.

12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn

Zum Abschluss des Projektes „Bürgerforum für ein besseres Klima in Heilbronn“ wurde im Juli 2020 ein zweiteiliger Workshop mit Projektteilnehmern durchgeführt. Er hatte die Betrachtung und Senkung des eigenen CO2-Fußabdrucks und die dafür nötigen Rahmenbedingungen zum Inhalt.

Im Ergebnis dessen ist ein „12-Punkte-Plan für ein klimafreundlicheres Heilbronn“ entstanden.
Es geht dabei um die Hauptbestandteile unseres eigenen CO2-Fußabdrucks: Mobilität, Energie, Ernährung, Konsum und auch um das Stadtklima Heilbronn.
Der Plan fokussiert bewusst auf einfache, kurze Kernaussagen „was wir praktisch tun können und wollen“ und dafür nötige förderliche kommunalpolitische Rahmenbedingungen.

Er ist kein belehrendes Patentrezent, sondern will umsetzungsorientiert zum Nachdenken, zur weiteren Diskussion und zum praktischem Handeln von uns Bürgern, der Kommunalpolitik und der Wirtschaft anregen. Die ausführliche Ergebnisdokumentation des Workshops steht als inhaltlicher Anhang und Ideenspeicher zur Verfügung. Beides findet sich im Downloadbereich der Projektseite.

Wir wollen zukünftig vor allem den praktischen Fragen nachgehen, 

  • wie wir unsere Gedanken und Ideen als persönlicher „Klimabotschafter“ zukünftig weitertragen können und
  • wie wir zum Thema Klimaschutz in Heilbronn, zu unseren Ideen und zu konkreten Projekten miteinander alle ins Gespräch kommen können – HeilbronnerInnen, Stadtverwaltung und Gemeinderat.

Das Projektteam

Nachhaltigkeits- und Energiewendetag 2020 in Heilbronn am 18. September 2020 unter dem Motto „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende – Jede Tat zählt

„Die Nachhaltigkeitstage und die Energiewendetage sind zwei Erfolgsprojekte in Baden-Württemberg. In diesem Jahr werden beide Veranstaltungen unter der Überschrift „Klima und Energie“ gemeinsam stattfinden, und das an vier Tagen – vom 18. bis 21. September 2020.“

Die Nachhaltigkeitstage in Heilbronn werden seit 2014 durch die Lokale Agenda 21 mit aktuellen Partnern auf dem Kiliansplatz veranstaltet.- in diesem Jahr am Freitag, den 18. September.

Die Veranstalter sind: Lokale Agenda 21 Heilbronn, BUND Ortsgruppe Heilbronn, Parents for Future Heilbronn, das Soziale Zentrum Käthe.

Unser Motto lautet 2020: „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende – Jede Tat zählt“

Unser Ziel ist: Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energiewende kompetent, mitwirkungsorientiert und praktischen sichtbar und erlebbar zu machen

Unser Anspruch ist: Die Bürger zu informieren, nachdenklich zu machen und Angebote zum eigenen Handeln zu machen.

Alle wichtigen Informationen für Aussteller und Neugierige finden Sie auf der Projektseite.

Und hier die Pressemitteilung zum Download.“

Mobilitätspunkte in Heilbronn – ein Beitrag zu umweltgerechterer Mobilität

Ein Umstieg vom Pkw auf das Fahrrad, in den Bus oder die Bahn führt in jedem Fall zu einer Verbesserung der Umweltbilanz. Noch besser wäre es, die Wege wenn möglich zu Fuß zurückzulegen. Der komplette Umstieg oder die Wege zu Fuß zurück zu legen, ist aber nicht in allen Situationen möglich oder sinnvoll.

Weiterlesen

Nachhaltigkeitstag Baden-Württemberg | Gut für unsere Zukunft – Jede Tat zählt!

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in Heilbronn ganz oben auf!

Unsere Nachhaltigkeitsinsel im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg am Freitag, 7. Juni 2019 auf dem Kiliansplatz – wurde dieses Jahr bei strahlendem Sommerwetter noch erfolgreicher, sichtbarer, erlebbarer und vielfältiger!

Von Beginn an war Leben auf dem sonnigen Platz: Zahlreiche Neugierige besuchten die Stände, stellten Fragen und bekamen Antworten. Infos und Wissen wurde rege ausgetauscht, Stempel fürs Gewinnspiel gesammelt, Lebensmittel verteilt und damit vor der Tonne gerettet. Andere bestaunten das neue „unverpackt-Konzept“ oder informierten sich über das Reparier Café. Der Jugendgemeinderat tauschte Plastiktüten von Passanten gegen Stoffbeutel aus und bildete daraus eine 35 m lange Plastikmüllkette, während andere auf den gemütlichen Sofas des Second-Hand-Kaufhauses den herzgemachten souligen Klängen RAHIs lauschten.

Über 25 nachhaltige und zukunftsweisende Projekte konnten die zahlreichen Besucher dieses Jahr erleben und bestaunen!

Bericht vom Nachhaltigkeitstag mit Bildern

Weiterlesen