Fußgängerbroschüre zur Situation in der Heilbronner Innenstadt

Sie sind in der Mehrheit, und doch haben Fußgänger in Heilbronn keine sehr große Lobby“,
schrieb die HNer Stimme, nachdem es 2022 eine Begehung zur Situation für Fußgänger in der Heilbronner Innenstadt gab.
Nun hat der AK Mobilität der LA21 mit dem VCD RV Hall–Hohenlohe–Heilbronn eine fotografische Übersicht dazu in einer detaillierten Broschüre erarbeitet, die die gefährlichen oder unbefriedigenden Stellen auflistet sowie auch Vorschläge zur Verbesserung.
Hier die gesamte Broschüre zum Download.
Entsprechende Druckexemplare, deren Verteilung und eine entsprechende Begehung und Diskussion sind in Vorbereitung.

Klima- und Energiedialog Heilbronn 2024 mit dem Schwerpunkthema „WÄRMEWENDE konkret“

Liebe Heilbronnerinnen und Heilbronner,

Das Trägerteam des „Klima- und Energiedialogs Heilbronn“ – lädt Sie auch 2024 wieder ein zur Dialogreihe „Klima- und Energiedialog Heilbronn“. Nach erfolgreichem Start im März 2023 – mit Impulsen zur Stromversorgung Deutschlands, Umstellung auf erneuerbare Energie und grünem Wasserstoff – setzen wir sie nun mit dem Schwerpunkt „Wärmewende konkret“ für Heilbronn fort. Die Reihe wird von neun Organisationen gemeinsam getragen (siehe Programmflyer zum 1.HJ 2024).

Worum geht es? Im Januar 2023 beschloss der Gemeinderat Heilbronn die Treibhausgasneutralität 2035 im „Masterplan Klimaschutz“. Neben erneuerbarem Strom und nachhaltiger Verkehrswende ist die Wärmewende ein Schlüssel der Umsetzung dieses ehrgeizigen Vorhabens. Im Dezember wurde auch der gesetzlich vorgeschrieben kommunale Wärmeplan vorgelegt, der die diesbezüglichen Heilbronner Potenziale sichtbar macht und Planungsziele setzt.

Was wir wollen? Wie können nun diese Themen zielführend in die Heilbronner Wirtschaft und Gesellschaft getragen werden? Hier setzen wir an: Auf Basis fundierter Expertenvorträge möchten wir Sie einladen, sich kompetent zu informieren über die mit dem Thema „Wärmewende konkret“ verbundenen Herausforderungen, Grundlagen und Strategien sowie Lösungen, Beispiele und Projekte – in und für Heilbronn.

Wir laden Sie ein, sich mit Experten, Akteuren und miteinander im Dialog auszutauschen. In fünf aufeinander aufbauenden Themen-Veranstaltungen von Februar bis Dezember behandeln wir …

  • die Betroffenheit Heilbronns, Rahmenbedingungen und die Strategie der Wärmewende,
  • die Nachhaltigkeit in Bestand und Neubau mit Blick auf Wärmewende und Klimaschutz,
  • Aktuelle Beispiele für Klimaschutz und Wärmewende in der regionalen Industrie,
  • eine Zwischenbilanz nach gut einem Jahr Masterplan Klimaschutz Heilbronn
  • mit welchen Projekten der Wärmeplan Heilbronn voraussichtlich umgesetzt wird.

Vertiefende Informationen finden Sie auf dem Programmflyer hier.

Aktuelles zu Krieg & Frieden, Gesellschaft & Zusammenhalt, Antisemitismus & Hass

Liebe Leserinnen und Leser, aus aktuellem Anlass widmen wir diesem Themenschwerpunkt einige Beiträge und gehen auf  Aktivitäten gesellschaftlicher Organisationen (Friedensrat Heilbronn, Heilbronn-for-Future), auf  Veranstaltungen (Gedenken & Mahnen 9.November incl. der Rede von Kilian Krauth) oder kommunalpolitische Beschlüsse (Resolution des Gemeinderates Heilbronn) ein.

Wir meinen – zu Frieden, Zusammenhalt und Verständigung über die Lösung von Problemen zwischen den Völkern und innerhalb der Gesellschaft gibt es keine Alternative. Krieg und Gewalt dürfen nicht wieder als probates Mittel der Politik salonfähig und üblich sein.

Wir sind gespannt auf Ihre Resonanz, kommen wir miteinander ins Gespräch (siehe „Kontakt“).

Thomas Bergunde / Sprecher LA21 HN

Der 11. Nachhaltigkeits- & Energiewendetag Heilbronn ist nun Geschichte.

Unter dem Motto „Jede Tat zählt“ stellten sich am 22. September von 13 bis 18 Uhr wieder viele Heilbronner Nachhaltigkeitsakteure mit ihren Themen, Angeboten, Projekten und Aktionen vor. Der diesjährige Anmelderekord von 36 Ständen verdeutlicht die zunehmende Breite und Aktivität der ehren- und hauptamtlichen Nachhaltigkeitsakteure in Stadt und Umland. 

Hier ein Bericht der Heilbronner Stimme und ein Kommentar. Ja – dem Kommentar kann man nur zustimmen: “ … Klimaschutz ist … immer noch ein sehr abstraktes Thema. Und für die meisten Menschen wenig greifbar. Mit Veranstaltungen wie dem Nachhaltigkeits- und Energiewendetag zeigen die Akteure, dass es auch anders geht…. Die Palette ist so groß wie nie zuvor auf und um den Kiliansplatz. Dass viele Menschen an den Ständen verweilen, Interesse zeigen und sich informieren, ist ein gutes Zeichen.
Denn auch wenn es oft heißt, alleine könne man die Welt nicht retten, ist es am Ende eben doch jeder einzelne, der seinen Teil dazu beitragen muss…. ein solcher Aktionstag
kann neue Denkanstöße liefern und aufzeigen, wo vielleicht noch nachjustiert werden sollte. Denn ein „Weiter so“ können wir uns alle nicht mehr erlauben.“

Wir – das Organisationsteam – bereiten derzeit einen Nachlesetreffen der Akteure des 11.Nachhaltigkeitstages mit Rückschau, Vorschau und Kulinarischem vor und bemühen uns, alsbald die jährliche Bildergalerie fertig zu haben.

Weiterlesen

„14 nachhaltigen Tage in Heilbronn“ vom 15.-29.September – viele Events

Ein Nachhaltigkeits- und Energiewendetag allen ist nicht genug!

In “14 nachhaltigen Tage in Heilbronn” vom 15. bis 29.September 2023 finden diverse Veranstaltungen und Aktionen zu Klimaschutz, Energiewende, neuer Mobilität, Stadtgrün, Recycling und Nachhaltigkeit in Heilbronn statt – an insgesamt 5 Orten statt!

Weiterlesen

Der zweitägiger Jugendgipfel zu den Nachhaltigkeitszielen unserer Welt am 19. und 20.Juli in der Aula des Bildungscampus Heilbronn bleibt mit tiefen Eindrücken und vielen guten Gesprächen in Erinnerung.

Unter dem Titel „Discover Future – create future“ fokussierte er auf die Schwerpunktziele

  • SDG 2 (Kein Hunger),
  • SDG 6 (Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen),
  • SDG 7 (Bezahlbare und saubere Energie)
  • und SDG 12 (Verantwortungsvoller Konsum)

mit spannenden Workshops, abwechslungsreiche Mitmach-Angebote im Innen- und Außenbereich sowie beeindruckende Darbietungen in den Bereichen Musik, Tanz und Theater.
Viel internationale Gäste und ca. 1000 Schüler nahmen teil.
Wir von der Lokalen Agenda 21 waren an einem Gemeinschaftsstand auch mit dabei. Unser 17 großen SDG-Würfel zum Beschriften kamen dabei super zur Geltung und lösten viele gute Gespräche aus.

Ein großer Dank gilt dem Organisationsteam von den Gymnasien Ellental Bietigheim, Friedrich von Alberti Bad Friedrichshall und Theodor Heuss Heilbronn!!
Hier findet sich noch mal das komplette Programm des Jugendgipfels, hier zwei Berichte der HNSt. (Ankündigung und Bericht) und hier die sehenswerte Dokumentation der Macher mit Fotos und Stimmen zur Veranstaltung.

Thomas Bergunde / Sprecher LA21 HN

Erfolgreiche „Earth Week“ am 17.-25. April 2023 an der Hochschule Heilbronn

Ein schattiges Plätzchen im Sommer, viel Raum für Forschung und Unterstützer für ein besseres Klima: Am Sontheimer Campus der Hochschule Heilbronn (HHN) lief die „Earth Week“ – für Studierende & Mitarbeiter*innen der Hochschule, Aktive & Bürger*innen Heilbronns gleichermaßen gedacht!
Zum Auftakt am 17.April ist mit dem Einpflanzen eines Feldahorns der Startschuss zur Entstehung eines HHN-Klimawaldes gefallen. Hier sollen in den nächsten Jahren rund 300 Bäume gepflanzt werden – unter Rückbau dortiger PKW-Parkfläche. Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben pflanzte gemeinsam mit Vertretern der Hochschule und des Amts für Vermögen und Bau B/W hinter der Mensa des Campus Sontheim den ersten Baum.
„Die Hochschule Heilbronn steht für zukunftsgerichtetes Denken und das Thema Nachhaltigkeit wird mit dem Klimawald einmal mehr verankert“, sagt der Rektor der Hochschule Heilbronn, Professor Oliver Lenzen. „Finanziert werden die Bäume über Baumpatenschaften“, berichtet Klima-Wald-Initiator und HHN-Mitarbeiter Roland Schweizer. 

Weiterlesen

Erfolgreicher Auftakt „Klima- und Energiedialog Heilbronn“ am 10.März 2023

Unsere Erde, auf der WIR leben, hat Fieber. Die Welt ist dabei, das in Paris 2015 beschlossene globale Ziel von max. +1,5° bereits in einigen Jahren zu reißen, wie der 6.Sachstandsbericht des IPCC kürzlich deutlich machte. Die Kippelemente des Klimawandels wirken dann beschleunigend. Derzeit ist die Welt auf dem Pfad zu +3° mehr am Ende des Jahrhunderts, wodurch weite Gebiete (in Westasien, Nordamerika, Südeuropa und Afrika) noch weiter überhitzt, verdorrt und unbewohnbar sein werden.

Auch wir in Mitteleuropa und Deutschland sind massiv betroffen. Wir haben die +2° längst erreicht gegenüber dem 19.Jhd. Zur Verdeutlichung – in der Eiszeit war es demgegenüber nur 4° (!) kälter!! Ein gravierender Wassermangel resultiert daraus und breitet sich kontinuierlich auch in Europa aus. Er trifft Landwirtschaft, Unternehmen, Gesundheit, Städte und Umwelt hart – an drastisch sinkenden  Wasserständen von Bodensee, Rhein oder Schluchsee, dem Edersee im (feuchten) Nordhessen, dem Baumsterben in Harz, Erzgebirge, Bayrischem Wald und unserem eigenen Stadtwald abzulesen. Zusätzlich werden Starkwetter häufiger & stärker und das nicht nur wie 2022 in Pakistan oder dem eher sonnigem Kalifornien. Italien, die Gemeinde Braunsbach und das Ahrtal lassen grüßen.

Die unbequeme Wahrheit ist doch – Wir alle als Bürger, Unternehmer, Hausbesitzer und Autofahrer haben unseren Anteil daran und sitzen gemeinsam „in einem Boot“ – betroffen von der Erderhitzung. Vor ihr gibt es kein Entrinnen! Nur konsequentes Handeln aller hilft. Jede verantwortliche Tat zählt.

Weiterlesen

Dem Frieden eine Chance – Geht das ohne Waffen?

Vortrag und Diskussion mit Michael Müller

Michael Müller ist seit 1995 Bundesvorsitzender der Naturfreunde und setzt sich ein für soziale und ökologische Gerechtigkeit.
Das Engagement für den Frieden hat bei den Naturfreunden eine lange Tradition.
Nach dem durch nichts zu rechtfertigenden Angriffskrieg Russlands, hielt Michael Müller bei der großen Demonstration in Berlin am 27. Februar, eine viel beachtete Rede.
Es folgten Initiativen wie der Aufruf „Die Waffen müssen schweigen“ und „Ein Plan für den Frieden“ der Naturfreunde Deutschlands.

Dienstag,14. Februar 2023, 19 Uhr, Volkshochschule Heilbronn, Kirchbrunnenstr. 12, Raum 126.

Hier die Einladung zum Download und Weiterverteilen.