Erste Heilbronner Klimademo „coronagerecht“ am 24.April auf dem Kiliansplatz

Auch wenn uns Corona drückt, der rasante Klimawandel wartet nicht ab!

Die Heilbronner Stimme berichtete. Hier einige eigene fotografische Impressionen. Und hier ein 5min Video der Parents for Future Heilbronn zum Thema. 

FAZIT: Bleiben wir dran!!

Darum – einfallsreich und fantasievoll globaler Klimastreik am 24.April – auch in Heilbronn!
Die Fridays-for-Future Heilbronn laden „coronagerecht“ ein um 15.30 Uhr auf den Kiliansplatz zu einer Kundgebung.
Bringt einfallsreiche Klimaposter mit !

„Bürgerforum für ein besseres Klima in Heilbronn!“

Bürger*innen engagieren sich für’s Klima

Auch in Heilbronn sind gute Ideen gefragt, wie wir zum Schutz des Klimas beitragen können.
Hier setzt das Projekt „Bürgerforum für ein besseres Klima in Heilbronn!“ an, das gemeinsam von der VHS und der Lokalen Agenda 21 – im Rahmen der aktuellen VHS-Themenreihe „Prima Klima?“ – ins Leben gerufen wird. Es richtet sich an Interessierte, die mehr über den Klimawandel erfahren möchten, um dann gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie Klimaschutz in Heilbronn besser gelingen kann.

Das Projekt  gliedert sich in drei Module:
Im ersten Schritt informieren sich die Teilnehmenden über Fakten zum Klimawandel. Hierzu können Fachvorträge und Workshops der VHS-Themenreihe „Prima Klima?“ im Frühjahrssemester kostenfrei besucht werden.
Im zweiten Modul erarbeiten sie in moderierten Workshops einen Ideenspeicher: Wie können wir in verschiedenen Lebensbereichen in Heilbronn konkrete Beiträge zum Klimaschutz leisten?
Das dritte Modul steht unter dem Motto: Wir werben für den Klimaschutz in Heilbronn. Hier wird u. a. der Ideenspeicher öffentlich vorgestellt und die Teilnehmenden werben als „Klimabotschafter“ in ihrem Umfeld für klimaschonendes Verhalten.

Interessierte können sich bei einer Info-Veranstaltung am Donnerstag, 6. Februar, 19 Uhr, in der VHS im Deutschhof näher über Projekt informieren und anschließend zur Teilnahme einschreiben.

Und hier geht es zur vhs Heilbronn!

Offener Brief an die beteiligten Akteure und die Heilbronnerinnen & Heilbronner: Für einen kraftvollen „Masterplan Klimaschutz Heilbronn“ ab 2020

Der weltweite Klimawandel ist medial in aller Munde und wissenschaftlich umfassend untersucht. Er betrifft nachweislich auch unsere Region sehr stark. Wir halten die bisherige politische  Zielsetzung unserer Stadt (20% CO2-Senkung bis 2020) für völlig ungenügend. Sie trägt unserer Auffassung nach nicht ausreichend zum Klimaschutz bei.
Wir BürgerInnen und Organisationen in Heilbronn sind darüber in großer Sorge und begrüßen, dass nun an einem neuen Masterplan Klimaschutz gearbeitet wird und wollen uns intensiv in das Verfahren einbringen.
Dem dient der offene Brief mit seinen Einschätzungen, Empfehlungen und Wünsche an das Planungsverfahren bzw. den Masterplan selbst.

Weiterlesen

Klimawandel & Klimaschutz in Heilbronn – Betroffenheit & Herausforderungen. Was bringt der neue Masterplan Klimaschutz ab 2020? Ein kurzer Gesprächsbericht.

Am Donnerstag, den 27.6.2019 lud die Heilbronner Stimme zum Gespräch über Klimaschutz Heilbronn konkret. Quer durch das Thema wurden befragt: Andre Gützloe (Klimaschutzbeauftragter Heilbronn); Axel Schütz (Lehrer Bad Friedrichshall), Gregor Landwehr (FFF Heilbronn), Thomas Bergunde (LA21 Heilbronn).

Wir Diskutanten waren uns einig: Die Betroffenheit für die Region ist stark, die Forderungen nach mehr Klimaschutz und Klimaanpassung sind drängend und die bisherigen Konzepte der CO2-Reduktion in Heilbronn nicht hinreichend. Für die Region sind ein überdurchschnittlicher Temperaturanstieg, lange trockene Sommer mit ihren wirtschaftlichen und ökologischen Folgen, die Umverteilung des Regens Richtung Winterhalbjahr und vermehrte Starkwetter von besonderer Bedeutung.

Weiterlesen

Bürgerinformation zum neuen Klimaschutz-Masterplan 2020 Heilbronn – die Ergebnisse im Überblick

In 2010 hatte sich die Stadt Heilbronn das Ziel gesetzt, die klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen bis zum Jahr 2020 um mindestens 20 % im Vergleich zu 1990 zu reduzieren. Dieses Ziel wird voraussichtlich erreicht. allerdings ist dies wenig ambitioniert – nur die Hälfte der gesamtdeutschen Zielsetzung!

In der gut besuchten Auftaktveranstaltung am 21.05.2019 wurde erläutert, was eine Kommune alles für den Klimaschutz tun kann, wie entscheidend der politische Wille dazu ist und welche Rahmenbedingungen es braucht (Thomas Steidle, Klimaschutz- und Energieagentur B/W).
Im Anschluss daran stellten Jonathan Heinze und Thomas Pöhlker von der energielenker Beratungs GmbH die geplante Erarbeitung des Masterplans samt erster Analyseergebnisse vor.

Weiterlesen

Freitag, den 24.Mai – Europaweiter Klimastreik in Heilbronn sowie in über 250 Städten!

Treffpunkt ist um 11:30 Uhr am Bollwerksturm.

Das FFF-Orgateam Heilbronn lädt ein und erläutert: „Dieser Streik ist etwas ganz besonderes für uns alle in Europa. Denn: Es ist der letzte Streik vor der Europawahl. Diese Europawahl ist eine der wichtigsten Wahlen überhaupt. Sie ist richtungsweisend für UNSERE Zukunft. Denn der Kampf gegen die Klimakrise kann nur gemeinsam und über die Grenzen Deutschlands hinaus funktionieren. Deshalb machen wir diese Europawahl zur Klimawahl. Motiviere alle Menschen mit zum Streik zu kommen und alle, die wahlberechtigt sind, wählen zu gehen.“

Fridays For Future HN: 600 Jugendliche bei großer Klimademo am 15.3.

Fridays For Future Heilbronn veranstaltete am Freitag den 15.3., dem weltweiten Klimaaktionstag, eine erfolgreiche Klimademo – durch die Heilbronner Innenstadt mit anschließender Kundgebung.
Die Heilbronner Stimme berichtete über die welt- und deutschlandweiten Aktionen und über die Heilbronner Schüleraktion.

Herzlicher Glückwunsch zum Erfolg, dieses existenzielle Zukunftsthema auf die Straße zu bringen!