„Bürgerforum für ein besseres Klima in Heilbronn!“

Bürger*innen engagieren sich für’s Klima

Auch in Heilbronn sind gute Ideen gefragt, wie wir zum Schutz des Klimas beitragen können.
Hier setzt das Projekt „Bürgerforum für ein besseres Klima in Heilbronn!“ an, das gemeinsam von der VHS und der Lokalen Agenda 21 – im Rahmen der aktuellen VHS-Themenreihe „Prima Klima?“ – ins Leben gerufen wird. Es richtet sich an Interessierte, die mehr über den Klimawandel erfahren möchten, um dann gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie Klimaschutz in Heilbronn besser gelingen kann.

Das Projekt  gliedert sich in drei Module:
Im ersten Schritt informieren sich die Teilnehmenden über Fakten zum Klimawandel. Hierzu können Fachvorträge und Workshops der VHS-Themenreihe „Prima Klima?“ im Frühjahrssemester kostenfrei besucht werden.
Im zweiten Modul erarbeiten sie in moderierten Workshops einen Ideenspeicher: Wie können wir in verschiedenen Lebensbereichen in Heilbronn konkrete Beiträge zum Klimaschutz leisten?
Das dritte Modul steht unter dem Motto: Wir werben für den Klimaschutz in Heilbronn. Hier wird u. a. der Ideenspeicher öffentlich vorgestellt und die Teilnehmenden werben als „Klimabotschafter“ in ihrem Umfeld für klimaschonendes Verhalten.

Interessierte können sich bei einer Info-Veranstaltung am Donnerstag, 6. Februar, 19 Uhr, in der VHS im Deutschhof näher über Projekt informieren und anschließend zur Teilnahme einschreiben.

Und hier geht es zur vhs Heilbronn!

Abschaltfest Atomkraftwerk Philippsburg

Endlich mal eine gute Nachricht: Der letzte badische Atomreaktor geht Ende des Jahres für immer vom Netz. Das muss gefeiert werden!

Am Sonntag, den 29. Dezember um 12 Uhr mittags versammeln sich deshalb Anti-Atom-bewegte Menschen, darunter viele, die jahrzehntelang mit Mahnwachen, Aktionen und Demos für die Abschaltung gekämpft haben, vor dem AKW Philippsburg, um sich gemeinsam zu freuen – denn ohne ihr Engagement würden dieser alte Meiler (und andere) womöglich noch viele weitere Jahre laufen.

Weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 26.März über Walter Vielhauer – Arbeiter, Gewerkschafter, Widerstandskämpfer aus Heilbronn.

Walter Vielhauer ist ein Heilbronner Arbeiter, Widerstandskämpfer und Gewerkschafter. Er wäre am 1.April 110 Jahre alt geworden. Zum Silberschmied  ausgebildet, arbeitete er bis zu seiner Entlassung 1932 bei der Fa. Bruckmann in Heilbronn. Von 1933 bis 1945 war Walter Vielhauer in den Konzentrationslagern Dachau, Mauthausen und Buchenwald inhaftiert. Nach 1945 war er Dezernent des Oberbürgermeisters Beutinger in Heilbronn. Von 1948 bis 1958 war er Stadtrat für die KPD. Besonders in den 70er und 80er Jahren trat Walter Vielhauer auf vielen antifaschistischen und gewerkschaftlichen Veranstaltungen auf.

Zur Ausstellungseröffnung am Dienstag 26. März 2019 um 18 Uhr im Foyer des Deutschhofes laden wir Sie herzlich ein.

  • Begrüßung: Stefan Reiner, Netzwerk gegen Rechts
  • Grußwort Oberbürgermeister Harry Mergel
  • Lieder der Polit-Folkgruppe DIE MARBACHER
  • Gesprächsrunde mit Zeitzeugen
  • Rundgang durch die Ausstellung

Hier die vollständige Einladung