Fridays For Future HN: 600 Jugendliche bei großer Klimademo am 15.3.

Fridays For Future Heilbronn veranstaltete am Freitag den 15.3., dem weltweiten Klimaaktionstag, eine erfolgreiche Klimademo – durch die Heilbronner Innenstadt mit anschließender Kundgebung. Die Heilbronner Stimme berichtete über die welt- und deutschlandweiten Aktionen und über die Heilbronner Schüleraktion.

Herzlicher Glückwunsch zum Erfolg, dieses existenzielle Zukunftsthema auf die Straße zu bringen!

Scientists For Future unterstützen FFF massiv

Vor einigen Tagen erschien unter dem Titel „#Scientists4Future“ eine Stellungnahme von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu den Protesten für mehr Klimaschutz mit der Kernaussage: Die Anliegen der demonstrierenden jungen Menschen sind berechtigt.
Sie wurde inzwischen von 23000 Wissenschaftlern unterzeichnet! (https://www.scientists4future.org/)

Hier der Text der Stellungnahme.

Wie ist Ihre Meinung? Gern schreiben Sie uns, wenn Sie mögen.
Brauchen wir nicht einen schlagkräftige, praxisnahe Klimaschutzkampagne in Heilbronn? Formale Analysen, Ansätze und Pläne gibt es genug?!

Das „Fridays For Future Grundsatzpapier“ ist da!

Fridays For Future Deutschland hat im Februar eine Grundsatzgruppe gebildet und eine kurzes Forderungspapier entworfen:

  • bundesweite Treibhausgasemission bis 2035 auf NettoNull
  • Strombedarf ab 2035 100% erneuerbare Energie
  • Alle Transporte ab 2035 klimaneutral
  • Gebäudebau, -betrieb und rückbau ab 2025 klimaneutral
  • Emissionen der Landwirtschaft ab 2035 auf NettoNull
  • umfassende Treibhausgasbepreisung
  • Fokus der Wirtschaft auch auf ökologische Folgen

Wie ist Ihre Meinung zu den 7 Forderungen? Schreiben Sie uns, wenn Sie mögen.

Fridays For Future HN – ein bunter, dynamischer Auftakt

Erstmals fand am Freitag, den 22.2. in Heilbronn eine kompetente Klimademo mit ca.400 Teilnehmern statt. Es ging um die Sache. Die HNSt berichtet ausführlich und veröffentlicht zahlreiche Fotos.

Tiefer gehend dazu der Kommentar:
„… Dabei tut die Schwedin nichts anderes, als die Welt aufzufordern, die Augen zu öffnen und endlich ernsthaft etwas für das Klima zu tun. … Die Jugendlichen fühlen sich verantwortlich. Bei ihrer Demo gab es keine Partymeile entlang der Route und keine spontane Einkehr im Fast-Food-Laden. Es ging um die Sache.“

  • Was tun wir eigentlich? Worauf warten WIR noch?
  • Reden wir mal Tacheles über mangelnden Klimaschutz in Heilbronn ?
  • Was wollen und können wir zum verstärkten Klimaschutz beitragen?

Einen Überblick über die Bewegung bekommen sie hier: FRIDAYFORFUTURE

.Außerdem gibt es jetzt eine weitere Bewegung: Parents for Future. Sie befindet sich gerade am Anfang, bittet aber jetzt schonmal um Unterstützung zu einer Petition: http://parentsforfuture.de/unterschreiben/

Die FFF-Bewegung hat in der Schweiz die erste Wirkung gezeigt: Basel ruft als erste Schweizer Stadt den Klimanotstand aus:
https://www.nzz.ch/schweiz/schuelerstreik-zeigt-wirkung-basel-ruft-klimanotstand-aus-ld.1461370

Ihr Thomas Bergunde / Sprechern Lokale Agenda 21 HN