Bürgerinformation zum neuen Klimaschutz-Masterplan 2020 Heilbronn – die Ergebnisse im Überblick

In 2010 hatte sich die Stadt Heilbronn das Ziel gesetzt, die klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen bis zum Jahr 2020 um mindestens 20 % im Vergleich zu 1990 zu reduzieren. Dieses Ziel wird voraussichtlich erreicht. allerdings ist dies wenig ambitioniert – nur die Hälfte der gesamtdeutschen Zielsetzung!

In der gut besuchten Auftaktveranstaltung am 21.05.2019 wurde erläutert, was eine Kommune alles für den Klimaschutz tun kann, wie entscheidend der politische Wille dazu ist und welche Rahmenbedingungen es braucht (Thomas Steidle, Klimaschutz- und Energieagentur B/W).
Im Anschluss daran stellten Jonathan Heinze und Thomas Pöhlker von der energielenker Beratungs GmbH die geplante Erarbeitung des Masterplans samt erster Analyseergebnisse vor.

Weiterlesen

Bürgerinformation zum neuen Klimaschutz-Masterplan Heilbronn: Dienstag, 21.5., 18 Uhr, Technisches Rathaus, Cäcilienstraße 49

In 2010 hatte sich die Stadt Heilbronn das Ziel gesetzt, die klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen bis zum Jahr 2020 um mindestens 20 % im Vergleich zu 1990 zu reduzieren. Dieses Ziel wird voraussichtlich erreicht. allerdings nur die Hälfte der gesamtdeutschen Zielsetzung!!

Seit Anfang dieses Jahres wurde damit begonnen, ein deutlich ambitionierteres Klimaschutzziel mit umsetzungsfähigen Maßnahmen für die kommenden Jahrzehnte zu erarbeiten. Durch diesen Klimaschutz-Masterplan soll für das Stadtgebiet Heilbronn eine zukünftige Strategie entwickelt werden.

Weiterlesen

Was haben DONNERWETTER und Greta Thunberg miteinander zu tun?

Unser Klima wandelt sich rasch. Hitzesommer und milde Winter wechseln einander ab. Kohlendioxid-Konzentration und Temperatur steigen systematisch und beschleunigt. Machen Sie sich auch Sorgen?

Greta Thunberg (16) aus Schweden sagt: „Ihr seid nicht einmal erwachsen genug, die Wahrheit zu sagen. Lasst die Kohle im Boden.“ (Ansprache auf der 24. Klimakonferenz COP24 in Katowice, Dez. 2018)

Unsere Kinder und Enkel streiken jetzt freitags dafür. Dürfen die denn das?

Wollen Sie was für deren Zukunft tun? Wir auch!

Wir laden ein:
„DONNERWETTER! KLIMA SCHREIBT GESCHICHTE“ | Familienausstellung | Museum im Deutschhof | Dienstag | 12.03.2019 |
17:00 Uhr Sonderführung mit der Kuratorin Birgit Hummler |
18 Uhr Streitgespräch mit der LA 21 „Hat Greta Thunberg recht?“


Fridays For Future – gemeinsam gegen die Klimakrise – jetzt auch in Heilbronn

Erstmalig findet nun auch in Heilbronn die „fridayforfuture“ Demo statt. Bereits am 22.02 treffen sich die Schulen aus Heilbronn und der Region um gegen den Klimawandel zu protestieren. *Treffpunkt ist um 11:30 Uhr auf dem Bollwersturmplatz (vor dem Soleo)*

Die Route führt durch Heilbronn und anschließend wir eine Kundgebung stattfinden. Für Musik und Stimmung ist gesorgt! Auch für die Demo selber ist Eigeninitative wichtig, überlegt euch coole & lustige Sprüche zusammen mit Freunden und kreative Plakate gehören dazu.

Damit es für uns alle eine große & spektakuläre Demo für den Klimaschutz und die Umwelt wird!

Mehr dazu: FRIDAYFORFUTURE

Der tägliche (Verkehrs)Wahnsinn in der nördlichen Innenstadt – aktuelle Impressionen

Anwohnerinnen und Anwohner der nördlichen Innenstadt haben über die Weihnachtsfeiertage beispielhaft in kurzen Videoclips festgehalten, was sie so täglich an (Auto)Verkehrswahnsinn erleben.

Finden Sie nicht auch, dass sich da Fragen aufdrängen, wie zum Beispiel  …..

Weiterlesen

Hohe Stickoxidwerte verteilt in Heilbronner Innenstadt & zu viel Verkehr – Heilbronner Stimme berichtet, Stadtverwaltung informiert – die Fakten

Nachdem BUND, VCD, Naturfreunde und Lokale Agenda 21 im Frühjahr 2018 eine eigene Grundsatzdokumentation zur Lage der Luftschadstoffe in Heilbronn erstellt haben, veröffentlichten wir am 28.11.2018 einen Messbericht über die Verteilung des Luftschadstoffes NO2 entlang der Hauptverkehrsstraßen der Heilbronner Innenstadt.

Wir konnten aufzeigen, dass (unter Beachtung möglicher Messfehler) wahrscheinlich entlang aller großen Verkehrsachsen (Südstraße, Oststraße, Mannheimer/Weinsberger Str., Wilhelm-/Urbanstraße) die NO2-Grenzwerte für das Jahresmittels (40 µg/m3) gerissen werden. Den Messbericht finden sie hier.

Die Kernbotschaft war für die Fachleute eigentlich nicht überraschend – Heilbronn hat ein flächenhaftes Problem bzgl. zu hoher Stickoxidbelastung – und nicht nur an einem (repräsentativen) Messort in der Weinsberger Straße.

Weiterlesen

36.000 Menschen auf der Kohle-Klima-Demo in Köln und Berlin

Bus des Aktionsbündnis Energiewende HN mit EnerGeno, Lokale Agenda 21 und Initiativkreis Energie Kraichgau bei Großdemo in Köln – zwei der Aktiven in der Tagesschau – Bürgerenergieempfang am Mittwoch 5.12. um 19 Uhr  im Museum im Deutschhof – EnerGeno-Projektleiter in Rat für Bürgerenergie gewählt

36.000 Menschen protestierten am Samstag, 1. Dezember, zeitgleich in Köln und Berlin für einen engagierten Kohleausstieg und gegen das Versagen der Bundesregierung beim Klimaschutz. In Berlin am Kanzleramt machten 16.000 und in Köln über 20.000 Menschen sichtbar, dass der Einsatz für einen schnellen und sozialverträglichen Kohleausstieg und für eine saubere Energiezukunft von der Mitte der Gesellschaft getragen wird.

Aus Heilbronn waren Aktive unter anderem vom Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn, der EnerGeno, der Lokalen Agenda und dem Initiativkreis Energie Kraichgau mit einem Bus nach Köln gereist.

Foto

Weiterlesen

Aktuelle Messungen und die Verteilung des Luftschadstoffs NO2 in der Innenstadt Heilbronn

Nach Erstellung einer Dokumentation zum komplexen Thema „Luftschadstoffe in Heilbronn“ im Frühjahr 2018 haben BUND und Lokale Agenda 21 beschlossen, an einigen hoch belasteten Straßen im Heilbronner Stadtgebiet zeitlich begrenzte Kontrollmessungen des Stichstoffdioxid (NO2) durchzuführen.

Mit diesem Messprogramm sollte geprüft werden, ob nur in der Weinsberger Straße, in der die einzige stationäre Verkehrsmessstelle lokalisiert ist, der NO2-Immissionswert für das Jahresmittel zum Teil deutlich überschritten wird.

Eingesetzt wurden für die Messungen so genannte Passivsammler eines renommierten und zertifizierten Herstellers nach besten Wissen und Bemühen. Durch gleichzeitige Messung an der stationären Verkehrsmessstation wurde die Möglichkeit geschaffen, die Ergebnisse der Passivsammler in Bezug zu dieser geeichten Messstelle zu setzen und damit erste vergleichende Aussagen zu erhalten.

Dieses Ziel wurde hier für NO2 in der Innenstadt erreicht. Weiterlesen

7. Nachhaltigkeitsdialog der Lokalen Agenda 21, Rat für Klimaschutz: Luftschadstoffe und Luftreinhaltung in Heilbronn – kommen jetzt Fahrverbote?

So berichtet die Heilbronner Stimme über die Veranstaltung: Saubere Autos alleine reichen nicht

Mi, 28. November | 19 – 21 Uhr | Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstraße 13, | Eintritt frei

Kommt ein Fahrverbot? Themenabend beleuchtet Szenerien für die Stadt

Die Tendenz ist eindeutig. Die Luft bleibt in der Innenstadt stark belastet. Heilbronn wird auch in diesem Jahr die Stíckoxidwerte an der Messstation Weinsberger Straße wieder deutlich überschreiten….Wie lange kann man noch mit einem Diesel in die Innenstadt fahren? Heilbronner Stimme

Themenabend: Einführung, Vorträge, Diskussionen, Planspiel

  • Grenzwerte, Messwerte, Konsequenzen
    Thomas Bergunde Rat für Klimaschutz, Lokale Agenda 21
  • Luftreinhaltung in Baden-Württemberg
    Infos, Übersicht, Maßnahmen. Warum steht das Auto im Fokus?
    Matthias Rau, Ingenieurbüro Heilbronn
  • Masterplan „Nachhaltige Mobilität Heilbronn“
    Verkehrstrends, Strategien, Aktivitäten
    Christiane Ehrhardt, Leiterin Amt für Straßenwesen Heilbronn
  • Diskussion und Anregungen
    Wie soll die Kommune eingreifen, wie kann ich meine Mobiliät ändern?
  • Fahrverbote kommen – was nun?
    Planspiel mit Akteuren aus dem Publikum

Begrüßung | Thomas Bergunde, Lokale Agenda 21, Rat für Klimaschutz
Moderation | Carsten Friese, Redakteur Heilbronner Stimme

Einladung

Luftschadstoffe Heilbronn – Fakten! Analysen! Lösungen? – kurzer Bericht vom 3.Nachhaltigkeitsdialog am 17.Mai

Beim 3.Nachhaltigkeitsdialog zum Thema „Luftschadstoffe in Heilbronn – Teil 2“ wurden einführend vorgestellt (T.Bergunde, LA21):

  • Fakten zur Gesundheitsgefährdung,
  • langjährige und aktuelle Messwerte der Heilbronner Verkehrsmessstation,
  • Zusammenhänge zu offensichtlichen Ursachen dafür,
  • Denkansätzen zum nötigen und schrittweise möglichen Systemwandel der Mobilität in Heilbronn.

Weiterlesen